Männer sind anders….und auch männliche Fettzellen unterscheiden sich erheblichen von weiblichen Fettzellen. Ich höre oft von frustrierten Frauen, die zusammen mit ihrem Ehemann/Partner Gewicht verlieren wollen (Tolle Sache, siehe unseren vorletzten Newsletter), eine Art von Wettstreit austragen und dann sehr enttäuscht sind, dass er zwar weniger diszipliniert, aber erfolgreicher ist und viel mehr Gewicht verliert.Klar, dafür gibt es handfeste Gründe.
Wir können zwar nichts dagegen tun, aber wenn wir die Unterschiede kennen, braucht er nicht mehr anzugeben, dass er schneller abnehmen kann.

Männer haben

  • 30 Milliarden Fettzellen
  • Kleinere Fettzellen
  • Mehr fettabbauende Enzyme
  • Die Fähigkeit schneller abzunehmen
  • Mehr Ergebnisse beim Sport
  • Mehr Muskelmasse
  • Schnelleren Stoffwechsel
  • Weniger Muskelabbau im Alter
  • Testosteron und eine kürzere Lebenserwartung
Wir wollen gleichberechtigte Fettzellen!

Frauen haben

  • 30 Milliarden Fettzellen
  • Größere Fettzellen (bis zu 5 mal größer)
  • Weniger fettabbauende Enzyme
  • Die Fähigkeit schneller zuzunehmen
  • Mehr Mühe beim Sport
  • Mehr Fettmasse
  • Langsameren Stoffwechsel
  • Mehr Gewichtszunahme mit den Jahren
  • Östrogen, die Fähigkeit, Kinder zu bekommen und eine längere Lebenserwartung

Es gibt eben Dinge, an denen wir nichts ändern können. So zum Beispiel diese biestigen Fettzellen. Aber vieles ist unter unserer Kontrolle, Wir müssen nur wissen, wie.

Du willst es lernen und in Zukunft Deine "Fettsies" unter Kontrolle haben? Statt dessen ein paar "Muckis" aufbauen?

In unserem 10 Wochen Kurs nehme ich Dich an die Hand. Und gemeinsam schaffen wir das.

HIER kannst Du Dich zu einem kostenlosen Webinar anmelden, wo Du viele sofort umsetzbare Tipps bekommst.